Polyamant
Mittwoch, 30. Dezember 2015
Ein bisschen weniger schwierig wäre schön

Ich habe dieses Jahr mehrere Monate in einer ständigen Hochkonzentration verbracht. Alle Menschen, an denen mir etwas liegt, haben existentielle Krisen hinter sich bringen müssen und jede davon war nicht an einem Wochenende zu bewältigen sondern dauerte viele, viele Wochen.

Meine eigene Krise - ich wurde entlassen - begann dabei mitten in der Zeit, in der gerade alles am anstrengendsten war. Da ich die Aufgabe übernommen habe, für andere da zu sein und Stabilität zu erzeugen, war es mir nicht möglich, selbst eine Art Zusammenbruch zu haben. Das ist allerdings auch ganz gut gewesen, denn da ich sowieso gerade im Modus war, alles im Griff zu haben, konnte ich das einfach draufpacken und in derselben Weise abarbeiten.

Und als die Menschen um mich herum wieder Tritt gefasst haben, hatte ich auch meine zukünftigen Weichen gelegt (indem ich mich entschieden habe, mich endlich auch mal selbständig zu machen) und es gab keinen Anlass mehr für Panik.

Die letzten beiden Monate liefen dann auch wieder in einer angenehmen Geschwindigkeit, auch wenn die Zukunft völlig anders sein wird als die Vergangenheit. Meine direkte Umgebung wird nun ziemlich umgestülpt: Ich werde umziehen, mein Sohn wird bei mir wohnen, Eva ist verheiratet und hat ein (wundervolles) Kind, Astrid wird zumindest einige Zeit sehr weit weg ziehen. Ich merke jetzt schon, wie viel häufiger ich alleine bin und hoffe, Frauke öfter zu sehen als bisher und dass Judith Geduld mit mir haben wird.

Ich habe jedenfalls vor, mir mein Leben zurückzuholen. Ich will wieder reisen, ich will Zeit mit schönen Sachen und lieben Menschen verbringen. Ich will spüren, dass es mir gut geht.

Im Moment muss ich aber noch immer irgendwie aus dem alten Leben rauskommen. Das lange Zähne zusammenbeißen, das funktionieren müssen, das durcharbeiten hat mich unsicher gemacht, jetzt wo es nicht mehr nötig ist. Was muss ich denn jetzt tun? Ist ausruhen auch ok? Oder muss ich nicht schon irgendwas planen und bedenken? Und wenn ich mich ausruhe und gar nichts tue, warum habe ich das Gefühl, es macht mich träge und müde statt erholt und wach? Oder hab ich einfach noch nicht genug Erholung? Und ist es dann schlecht, wenn ich im Januar direkt wieder mit voller Leistung starte?

... Comment

Online for 2911 days
Last modified: 15.08.17 08:43
Status
Youre not logged in ... Login
Menu
... Home
... Tags

Suche
Calendar
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
August
Recent updates
Immer dieselbe Frage "Wie kann
man denn Liebe auf mehrere Menschen aufteilen?" "Wenn Du das...
by jensscholz (15.08.17 08:43)
One year of living dangerously
Ich lese und spreche gerade viel über Trauma. An verschiedenen...
by jensscholz (02.05.17 19:17)
Ein bisschen weniger schwierig wäre
schön Ich habe dieses Jahr mehrere Monate in einer ständigen...
by jensscholz (30.12.15 17:36)
Familie Ich komme aus einer
Großfamilie. Beim siebzigjährigen Geburtstag meiner Oma waren 180 Gäste und...
by jensscholz (30.06.15 09:38)
Grundrauschen triffts. Aber ich bin
ja ganz froh, dass es dieses Grundrauschen gibt. Viel...
by jensscholz (30.06.15 09:19)
deine Texte, dieder und der
ausm April (naja, auch einige davor) machen mich immer...
by Irka Lunkwitz (27.06.15 22:18)
Leben so es gibt Dinge,
die nicht gut funktionieren. Ich weiß nicht, was ich mit...
by jensscholz (11.06.15 08:09)
weiß ich nicht, aber
offenbar haben sie ja geheiratet.
by jensscholz (15.04.15 14:38)
Ist die Antwort auf
diesen Brief überliefert?
by Solminore (15.04.15 13:11)
Plan, kein. Ich hatte die
ersten 40 Jahre immer eine einigermaßen klare Vorstellung, wo ich...
by jensscholz (14.04.15 14:39)
das stimmt zwar, aber auch
die Fähigkeit, das zu erkennen ist eine, die man...
by jensscholz (03.01.15 21:26)
ich finde das wunderbar -
vielleicht weil ich auch so bin - doch mancher...
by wilhelm peter (01.12.14 15:35)
Was ich brauche Ich mag
es, gebraucht zu werden. Wenn es sowas wie einen ganz...
by jensscholz (01.12.14 14:01)
Plötzlich wieder Alien Ich stand
vor 24 Kunden und erklärte ihnen die Ergebnisse eine Analyse,...
by jensscholz (13.08.14 14:54)
Maschine Maschine Ich merke nicht,
wie angespannt ich bin. Vielleicht, weils ein Dauerzustand ist und...
by jensscholz (16.07.14 20:58)
Amelia Earharts Brief an ihren
späteren Ehemann
by jensscholz (08.07.14 17:44)
Frühling
Plötzlich ist der Winter vorbei. Im Winter schlafe ich ein. Für Wochen. Anfangs ist...
by jensscholz (13.03.14 08:59)
Es muss ja nicht immer
Ernst sein Epic TMI Question List: 1: Kitchen Counter, Couch,...
by jensscholz (04.11.13 21:04)
Steifheit Wenn ich zu lange
nur arbeite, werde ich privat steif und nüchtern und ich...
by jensscholz (05.10.13 00:35)
Finde ich mich grad
aktuell absolut drin wieder; Danke für's präzise Formulieren ! :)
by Kai Damm (30.09.13 01:38)
Meine Vorstellung von einem perfekten
Moment Ich möchte am Meer sitzen, bei einer leichten Brise...
by jensscholz (03.08.13 20:02)
Außen/Innen Das hier passiert mir
immer noch. Das kann man offenbar nicht ablegen. Man kann...
by jensscholz (26.06.13 09:14)
Also zwischen uns liegen jetzt
zwar ein paar Jahre, aber ich kann das, was...
by wurzelfrau (14.05.13 22:35)
klingt jetzt doch eher
koerperlich ;)aber okay, bei mir ist's der Ruecken
by meta (12.05.13 22:41)
Zeit Ich fühle mich alt.
Das war zwar schon öfter mal so, vor allem nach...
by jensscholz (12.05.13 22:07)

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher